Information nach Art. 13 DSGVO

 

 

Information nach Art. 13 DSGVO

 

Zur Erfüllung der Zwecke des Vereins Surgical Mission Saarland werden unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben der DSGVO personenbezogene Daten und persönliche und sachgerechte Verhältnisse der Mitglieder im Verein gespeichert, übermittelt und verändert

 

1.       Verantwortlicher: Surgical Mission Saarland e.V., Schlesienring 10, 66121 Saarbrücken vertreten durch den Vorstand

 

2.       Datenschutzbeauftragte/r: Die Kontaktdaten des DSB sind auf der Homepage der Surgical Mission Saarland e.V. veröffentlicht.

 

3.       Zweck der Datenerhebung:

 

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Erfüllung der Verpflichtungen aus der Vereinsmitgliedschaft.  Eine Mitgliedschaft bei Surgical Mission Saarland e.V. ist ohne die Datenverarbeitung nicht möglich. In diesem Zusammenhang werden Daten zu Abrechnungszwecken (Mitgliederbeiträge), zur Kontaktaufnahme sowie zur Information (bspw. auf Wunsch versandt von Newslettern) verwendet. Die Mitgliederverwaltung erfolgt über HiOrg.

 

4.       Zugriffsrechte: Die Daten eines Mitgliedes können lediglich durch den geschäftsführenden Vorstand als Berechtigte eingesehen und bearbeitet werden.

 

5.        Rechtsgrundlage: Erfüllung der Datenverarbeitung zu einer vertraglichen Verpflichtung, Art. 6 Abs. 1 b DSGVO

 

6.       Datenweitergabe: Eine Weitergabe der Daten erfolgt an den Notar Stefan Weber zum Zwecke der Beantragung der Akkreditierung im Ausland.

 

7.       Löschung der Daten: Eine Löschung der Daten erfolgt, nach dem der Zweck der Datenerhebung erreicht ist. Dies ist der Fall, wenn die Mitgliedschaft beendet ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.

 

8.       Rechte der Betroffenen

 

Jedes Mitglied hat das Recht auf

 

-          Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten,

 

-          Widerruf seiner Einwilligung in die Datenverarbeitung,

 

-          Berichtigung über die zu seiner Person gespeicherten Daten, wenn diese unrichtig sind,

 

-          Sperrung der zu seiner Person gespeicherten Daten, wenn sich bei behaupteten Fehlern weder deren Richtigkeit noch deren Unrichtigkeit feststellen lässt,

 

-          Löschung der zur seiner Person gespeicherten Daten, wenn die Speicherung unzulässig war,

 

-          Äußerung einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

 

9.       Im HiOrg beschränken sich gespeicherte Daten lediglich auf Name, Vorname, Emailadresse , Helferstunden, Zu und Absage zu Terminen, Stellung im Verein und medizinische gespeichert. Meldet sich ein Mitglied zu einer Veranstaltung ist dies für andere Mitglieder sichtbar.

 

Alle weiteren Daten, die im HiOrg eingetragen werden können, sowie die Einsehbarkeit der Daten, müssen von den Mitgliedern selber gepflegt werden. Hierfür übernimmt der Verein keine Haftung.

 

Im Hiorg können lediglich der geschäftsführende Vorstand sowie der Admin unsichtbare Daten einsehen. Hier verweisen wir auf die Datenschutzbestimmungen des HiOrg Servers, die einsehbar sind auf der Homepage des HiOrg Servers : 

 

https://info.hiorg-server.de/infos/datenschutz-und-datensicherheit/